Teilnahme

Verlage aus Deutschland, der Schweiz und Österreich können sich mit maximal drei Titeln um den Deutschen Finanzbuchpreis 2015 bewerben.

Die Finanzbücher müssen bis zum 28. November 2014 in Erstauflage erschienen und dürfen bei Einreichung nicht älter als 12 Monate sein. Es werden nur Bücher akzeptiert, die in deutscher Sprache publiziert werden. Selbstverständlich gilt dies auch für Lizenztitel.

Die Bewerbung muss über den Verlag erfolgen, wobei die Partner des Deutschen Finanzbuchpreises aktiv Titel vorschlagen können. In diesem Falle werden die betreffenden Verlage von den Partnern informiert. Autoren jedoch können sich nicht persönlich bewerben.

Themenschwerpunkte sind Vermögensaufbau, Geldanlage und Portfoliostrukturierung, hierbei sollen im Vordergrund der Nutzwert und die Lesbarkeit für den Privatanleger stehen. Wissenschaftliche Bücher und Skripte werden nicht angenommen.


Weitere Informationen:  Bewerbung und Termine  |  Auswahlverfahren und -kriterien  | 

Citi

Börse Frankfurt