Über den Deutschen Finanzbuchpreis 2015

Am 25. März 2015 wird zum fünften Mal der Deutsche Finanzbuchpreis verliehen. Der von der Citigroup Global Markets Deutschland AG (Citi) und der Börse Frankfurt Zertifikate AG gestiftete und mit 10.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen einer Presseveranstaltung in der Alten Börse in Frankfurt überreicht.

Der Preis zeichnet Bücher aus, die Privatanlegern einen praktischen Mehrwert bei allen Fragen rund um die Geldanlage, den Vermögensaufbau, die Wertpapierauswahl und die Zusammensetzung des eigenen Depots bieten. Der Deutsche Finanzbuchpreis will dabei jährlich die Lektüre prämieren, die auch unbedarften Anlegern praxisrelevantes Wissen auf verständliche und umsetzbare Weise vermittelt. Die Jury nimmt dabei ganz bewusst den Blickwinkel des durchschnittlichen Privatanlegers ein. Rein wissenschaftliche Abhandlungen sollen deshalb nicht berücksichtigt werden.

Die Jury des Deutschen Finanzbuchpreises setzt sich aus Experten unterschiedlicher Fachbereiche zusammen.

Die Gewinner des Deutschen Finanzbuchpreises 2015 stehen fest

Die große Geldschmelze

"Die große Geldschmelze"
von Hanno Beck und Aloys Prinz

Impressionen von der Preisverleihung

Die Preisträger des Deutschen Finanzbuch Preises 2015

Die Preisträger und Sponsoren des Deutschen Finanzbuch Preises 2015

Die Jury des Deutschen Finanzbuch Preises 2015

Citi

Börse Frankfurt